Ausbildereignungsprüfung - Ausbilderschein nach AEVO - Auf dem Weg zum Ziel. Bild von einer Dartscheibe.

Die Ausbildereignungsprüfung braucht eine effiziente Vorbereitung. Diese Vorbereitung erhalten Sie in diesem Fachbuch. Natürlich gibt es unterschiedliche Möglichkeiten auf dem Weg zu Ihrem Ziel. Eines bildet dabei den Schwerpunkt in Ihrem Augenmerk bei der Fortbildung, wir sprechen von der Qualität der Materialien.

Bevor wir hier in diesem Artikel starten, schauen wir uns doch einmal die verwirrenden Begriffe der Ausbildereignung an, die oftmals hinterfragt werden. Sie werden sehen, dass es oftmals die gleiche Richtung einnimmt.

  • AEVO = Ausbildereignungsverordnung
    • Das ist die Verordnung nach der am Ende Ihre Arbeitspädagogischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten überprüft werden.
  • Ausbilderschein = Umgangssprachlich für die „fachliche Eignung“. Das ist das Zertifikat, welches bescheinigt, dass Sie Ausbilder*in sind.
  • AdA = Ausbildung der Ausbilder*innen
  • AdA Schein = Ein anderes Wort für den Ausbilderschein
  • AEVO Schein = Bildet ein anderes Wort für den Ausbilderschein
  • Ausbildereignungsschein = Ebenfalls ein anderes Wort für den Ausbilderschein
  • Ausbildereignung = Das ist die „fachliche Eignung“ die bescheinigt, dass Sie Ausbilder*in sind.
  • Ausbildereignungsprüfung = Abschlussprüfung, in der Sie zeigen, dass Sie das Ausbildungssystem überblicken.

Welche Materialien, könnten Ihnen auf dem Weg zu Ihrem Ausbilderschein nach AEVO wichtig? Gerne erstellen wir Ihnen eine Liste, die dazu gedacht ist, sich auf die Ausbildereignungsprüfung sinnvoll vorzubereiten:

  1. Fachbuch: Ausbilderschein nach AEVO – Darauf kommt es in der Ausbildereignungsprüfung wirklich an!
  2. YouTube: Lernvideos die Themenbezogen auf die AEVO Prüfung vorbereitet. Kanal: Akademie KoBiCo – didaktisch saubere Aufbereitung diverser Themen für Ihre Ausbildereignungsprüfung
  3. Lernkarten für die Vorbereitung für Ihr Fachgespräch bei der Ausbildereignungsprüfung.

Natürlich gibt es eine Fülle an Materialien, welche Sie erwerben können. Wählen Sie diese geschickt aus, damit Sie auch eine zielgerichtete Vorbereitung auf Ihre Prüfung bekommen.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, als Schwerpunkt Ausbilder genau auf diesem Weg zu unterstützen.

Ausbildereignungsprüfung – Der Weg ist das Ziel

Wie so oft: „Der Weg ist das Ziel“ so auch bei der Erreichung der Ausbildereignung. Sie sollen in Ihrer Ausbildereignungsprüfung nachweisen, dass Sie in der Lage sind, das Ausbildungssystem zu verstehen. Am einfachsten ist das, wenn Sie aus der Meta-Ebene also aus der Vogelperspektive die Zusammenhänge der einzelnen Themen verstehen und verknüpfen können. Ihr zentraler Auftrag ist es dabei die einzelnen Puzzelstücke (welche die Themen darstellen) zu einem Gesamtbild zusammensetzen. Dieses Gesamtbild zeigt am Ende den Prüfern bei Ihrer Ausbildereignungsprüfung, dass Sie auch tatsächlich wissen, wovon Sie sprechen.

Jedes Ziel kann nur erreicht werden, wenn der erste Schritt getan wurde. Doch auch die darauffolgenden Schritte sind wichtig. Gerne möchten wir Sie mit einem einzigartigen Werk unterstützen, damit Sie auch Ihr Ziel am Ende mit einem guten Gefühl erreichen. Die Vorzüge dieses Buches „Ausbilderschein nach AEVO – Darauf kommt es in der Ausbildereignungsprüfung wirklich an!“ können Sie auf der Startseite nachlesen.